Rainer Kottmann

Herman Lehmann

Ein deutscher Apache und Comanche

Die Geschichte des von Indianern entführten Jungen, der am Ende einer von ihnen wurde ...

Ein deutscher Apache? Das Leben des Herman Lehmann könnte kaum faszinierender sein: Lehmann war der Sohn deutscher Auswanderer nach Texas und wurde dort 1870 kurz vor seinem 11. Geburtstag von Apachen entführt. Der Stamm adoptierte ihn und führte ihn in das Leben der Kriegergesellschaft ein. Er teilte ihr Leben und überfiel mit ihnen Farmen und Siedlungen. Dabei raubten sie, was sie brauchen konnten, töteten und skalpierten ihre Feinde, die vor allem Weiße waren. Einige Jahre später kam es allerdings zu einer stammesinternen Fehde unter den Indianern – und Lehmann verließ die Apachen. Nachdem er fast ein Jahr allein in der Wildnis verbracht hatte, schloss er sich einer Comanchengruppe an. Als die von der Regierung der USA gezwungen wurde, auf der Reservation zu leben, entdeckten die Soldaten, dass es sich bei Lehmann um einen Weißen handelt. Schließlich machte man seine[...]

Details

Rabbi Martin Salomonski

Zwei im andern Land

Roman

Juden zum Mond schießen – der Zukunftsroman eines Berliner Rabbis von 1933 …

Was, wenn die Juden die Erde verlassen und zum Mond fliegen? Eine unglaubliche Allegorie auf das Fremdsein vieler Juden. Eingebettet in eine Liebesgeschichte im Berlin der 1930er-Jahre verhandelt der später von den Nazis ermordete Rabbi Martin Salomonski die Grundprobleme des Judentums, umgeben von aufkeimendem Nationalismus und Nationalsozialismus. Salomonski ist eine Wiederentdeckung, wert gelesen zu werden – in der Folge expressionistischer Autoren der 20er-Jahre.

Herausgegeben von Alexander[...]

Details

Französische Kirche zu Berlin / Hugenottenmuseum Berlin und Silke Kamp

Refuge Berlin Brandenburg

Migration und Leben der Hugenotten 1672 bis heute

Das neue Standardwerk zur Geschichte der Hugenotten in Deutschland ...

Bis heute gilt die Aufnahme der Hugenotten in Berlin und Brandenburg als Musterbeispiel für eine gelungene Integration. War die Einwanderung der französischen Glaubensflüchtlinge wirklich eine Erfolgsgeschichte? Wie kam es zu dieser Sichtweise? Und wie wirkt die Geschichte der Hugenotten bis heute fort?
Diesen Fragen widmet sich dieser reich bebilderte Sammelband aus unterschiedlichen Perspektiven unter Berücksichtigung neuester Forschungsergebnisse. Ergänzt werden die Beiträge ausgewiesener Autorinnen und Autoren durch eine Geschichte der Hugenotten in Berlin und Brandenburg, erzählt anhand von 42 Ausstellungsstücken des Hugenottenmuseums.

Das neue Standardwerk zur Geschichte der Hugenotten in Deutschland mit Beiträgen von Prof. Dr. Matthias Asche, Prof. Dr. Em. Etienne François, Dr. Silke Kamp, Prof. Dr. Susanne Lachenicht, Prof. Dr. Alexander Schunka,[...]

Details

Georg Rainer Hofmann

GLOBALE PROVINZ

Entdeckung und Besiedlung der digitalen Welt 1980 bis 2020

Ein wichtiger Beitrag zur Geschichte unserer digitalen Welt ...

Zu Beginn der 2020er-Jahre hat die digitale Transformation unseren Alltag und fast alle Bereiche von Wirtschaft und Verwaltung erreicht. Die Informationsgesellschaft ist eine selbstverständliche Realität geworden. Die sozio-ökonomische Bedeutung der Internet-basierten Systeme und der »Elektronengehirne« ist vergleichbar mit der Bedeutung der großen Entdeckungen der Renaissancezeit und anderen epochalen Entwicklungen wie der Weltraumfahrt, der Nutzung der Atomenergie, oder auch den Erfi ndungen von Eisenbahn und Automobil.
Dieser Bericht vom Werden unserer Informationsgesellschaft basiert auf den Erinnerungen eines Vertreters der »Generation X«, die erlebt hat, wie in circa 40 Jahren das private, berufliche und öffentliche Leben vom Gebrauch des sogenannten »Netzes« und der Mensch-Maschine-Symbiose immer mehr – sowohl positiv als auch negativ – geprägt wurde. Georg[...]

Details

Titelauswahl

Autor.innen

Vergangenheitsmagazin

Wir respektieren Ihre Privatsphäre.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Um dies zu ermöglichen, können Sie alle Cookies akzeptieren. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, akzeptieren Sie nur die technisch notwendigen Cookies. Weitere Informationen zu den von uns genutzten Cookies, erhalten Sie auf der Seite "Datenschutzerklärung".


Mein Warenkorb